Hochzeitsspiel 1, 2 oder 3

Hochzeitsspiel 1, 2 oder 3

Ein weiteres sehr lustiges und unterhaltsames Spiel für jede Hochzeit ist 1, 2 oder 3. Jeder kennt dieses Spiel (Wikipedia-Artikel: 1, 2 oder 3) noch aus der eigenen Kindheit, so dass es sich ideal auch als lustiges Hochzeitsspiel eignet. Eine Möglichkeit das Spiel zu spielen ist zum Beispiel folgende:

Über das Brautpaar werden interessante Fragen gesammelt, die unmöglich jeder Besucher der Hochzeit wissen kann. Dazu überlegt man sich je Frage 2 weitere Antworten, so dass man je Frage 3 Antwortmöglichkeiten hat. Eine von diesen möglichen Antworten darf natürlich nur richtig sein! ;) Damit die Fragen lustig und auch ein wenig schwierig sind, können sich die Fragen ruhig auf die Braut und den Bräutigam einzeln beziehen. Jeder wollte schließlich schon einmal wissen, welches Lieblings-Kuscheltier der Bräutigam im Kindergarten hatte… :)

Versucht die Fragen möglichst gleichmäßig jeweils zu Braut und Bräutigam zu haben, damit sich niemand benachteiligt fühlt!

Hochzeitsspiel 1, 2 oder 3Die Fragen müssen dann natürlich von den Gästen beantwortet werden. Somit bringt ihr auch ein wenig Bewegung und Spaß in das Publikum! Damit auch jeder einmal drankommt, macht es Sinn jeweils eine Frage von einem der Tische beantworten zu lassen. Jeder Tisch (und somit Gast) ist somit in das Spiel eingebunden und muss mindestens einmal überlegen, welche der drei möglichen Antworten richtig ist.

Idealerweise steuert ihr die Fragen je Tisch so, dass die Antwort für die Befragten nicht zu offensichtlich ist (in unserem Beispiel vom Lieblings-Kuscheltier des Bräutigams im Kindergarten sollte diese Frage also nicht unbedingt seinen längsten Freunden oder Eltern gestellt werden. Eine solche Frage ist zum Beispiel für den Kollegentisch des Bräutigams ideal!).

Damit das Spiel in Summe nicht zulange dauert, ist jede Frage von unserem 1, 2 oder 3 Spiel eine eigene Fragerunde. Nach jeder Fragerunde wechseln die Spielteilnehmer (also jeweils ein ganzer Tisch), so dass jeder Tisch nur eine einzelne Frage beantworten muss.

Belohnungen für das Brautpaar

Damit das Brautpaar von diesem Spiel auch etwas hat, darf sich das Brautpaar je Fragerunde eine oder mehrere Personen aussuchen, die die falsche Antwort gewählt hatte(n). Die vom Brautpaar ausgewählte(n) Person(en) müssen dann dem Brautpaar im Jahresverlauf ein Geschenk oder eine kleine Aufmerksamkeit machen – quasi als Bestrafung.

Eine Bestrafung beziehungsweise Belohnung kann zum Beispiel sein:

  • Das Brautpaar zu einem Kinobesuch einladen
  • Das Brautpaar zu einem Grillabend einladen
  • Dem Brautpaar einen Kuchen zum ersten Hochzeitstag schenken
  • Mit dem Brautpaar einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken
  • Der Braut zum Geburtstag einen schönen Strauß Blumen schenken
  • und so weiter…

Welche Bestrafung jeweils fällig ist, erfährt das Brautpaar aber selbst erst, nachdem sie eine oder mehrere Person(en) für die Bestrafung ausgewählt haben. Auch hierdurch wird das Ganze noch ein klein wenig witziger.

Damit alles nicht in Vergessenheit gerät, haltet ihr die Bestrafung/Belohnung am besten mit einem Foto fest! :)

Was wird für das Spiel benötigt?

Für das Spiel müsst ihr vorbereiten:

  • Eine Powerpoint-Präsentation (nutzt gerne unsere kostenlose Vorlage) damit ihr mit einem Beamer die Fragen und möglichen Antworten für alle gut sichtbar an die Wand werfen könnt.
  • Nummern-Schilder mit den Zahlen 1, 2 und 3, damit sich jeder Spielteilnehmer in die richtige Reihe stellen kann.
  • Je nach Anzahl der Tische ausreichend Fragen und je Frage natürlich 2 verkehrte Antworten.
  • Je nach Anzahl der Fragen ausreichend Belohnungen/Bestrafungen.
  • Eine Kamera um die Ergebnisse festzuhalten.
  • Einen „Moderator“, der das Spiel kurz erklärt, durch das Spiel leitet und ein wenig auf die Zeit achtet.
  • Vom DJ die bekannte 1, 2 oder 3 Melodie um das Ganze richtig rund zu machen.

Hochzeitsspiel 1, 2 oder 3

Mit ein klein wenig Vorbereitung habt ihr auf der nächsten Hochzeit garantiert ein lustiges und unterhaltsames Hochzeitsspiel, dass aufgrund der Bestrafungen/Belohnungen auch angenehm in Erinnerung bleibt. Das praktische bei diesem Spiel ist auch, dass es quasi keiner gemeinsamen Vorbereitung bedarf. Ihr müsst nichts gemeinsam einstudieren oder proben. Verteilt einfach die benötigten Aufgaben im Vorhinein und schon kann das Spiel eigentlich losgehen!

Und dieses Spiel ist mit Sicherheit mal eine nette Abwechslung zu dem sonst üblichen Hochzeitsspiel Wie gut kennt Ihr eure Gäste.