Hochzeitsspiel: Wie gut kennt ihr eure Gäste?

Die besten Hochzeitsspiele

Zu jeder Hochzeitsfeier gehören Sie zur Auflockerung und Unterhaltung der Hochzeitsgesellschaft hinzu: Lustige Hochzeitsspiele! Von Hochzeit zu Hochzeit sieht finden diese in unterschiedlichsten Ausprägungen statt und sind eigentlich immer eine gelungene und gern gesehene Beschäftigung und Unterhaltung während der Hochzeitsfeier. Bei vielen Spielen steht das Brautpaar im Mittelpunkt und muss das gemeinsame Geschick beweisen – quasi als erste Probe für das gemeinsame Eheleben.

Gute Hochzeitsspiele

Damit der Abend der Feierlichkeit für keinen langweilig werden kann oder auch um die verschiedenen Essensgänge zu unterbrechen, sind Hochzeitsspiele ein gern gewähltes Ritual, an dem auch das Brautpaar Spaß haben wird. Insbesondere wenn das Brautpaar im Vorhinein nichts von den Spielen weiß (oder zumindest keine Details kennt), entstehen spontane Reaktionen, an die sich jeder gerne zurückerinnert.

So viel Spaß und Freude die Hochzeitsspiele auch bedeuten, sollten es während der Hochzeitsfeier nicht zu viele Spiele sein. Denn inklusive den Vorbereitungen, dem Erklären, dem eigentlichen Spiel und dem „Aufräumen“ nach den Spielen, kann so ein Spiel gerne eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. Mehr als 2 bis 3 Spiele sollten an einem Abend also nicht eingeplant werden, damit die Hochzeitsspiele nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen – es soll ja auch noch ausgelassen gefeiert werden. ;-)

Wie gut kennt ihr Eure Gäste?

Es gibt zum einen Spiele bei denen das Brautpaar aktiv eingebunden ist und die ganze Zeit im Mittelpunkt steht. Hier wäre z. B. das beliebte Wie gut kennt ihr Eure Gäste Spiel, bei dem die Hochzeitsgesellschaft immer dann aufsteht, wenn eine Eigenschaft oder Umschreibung auf einen zutrifft. Das Brautpaar kennt diese Eigenschaft natürlich nicht und muss diese dann erraten. Hier können und sollten auch lustige Dinge eingebaut werden, wie z. B. „Es stehen alle auf, die Braut oder Bräutigam bereits nackt gesehen haben“.

Reise nach Jerusalem

Zum anderen gibt es aber auch Spiele, bei denen die Hochzeitsgäste den „anstrengenden“ Part haben, und das Brautpaar kann entspannt zuschauen und sich an dem Spiel aus Zuschauer erfreuen. Hier ist z. B. die ebenfalls beliebte Reise nach Jerusalem zu nennen, bei der die Hochzeitsgäste die bekannte Reise nach Jerusalem spielen und immer einen „Preis“ gewinnen, wenn sie ausscheiden. Bei den Preisen handelt es sich dann aber um Geschenke oder Überraschungen, die der jeweilige Verlierer dem Brautpaar machen muss.

Bei der Auswahl der Spiele sollte eine gute Mischung aus Spielen, bei denen das Brautpaar aktiv eingebunden ist, und solchen, bei denen das Brautpaar nur Zuschauer sind getroffen werden. So viel Spaß die Spiele den Zuschauern auch machen, sollte auch dem Brautpaar die Möglichkeit gegeben werden, für ein paar Minuten nicht im Mittelpunkt zu stehen.

1, 2 oder 3

Das Spiel 1, 2 oder 3 kennt jeder noch aus seiner Kindheit. Und deswegen ist es auch so ideal als Hochzeitsspiel geeignet, da kaum etwas erklärt werden muss! Bereitet am besten je Tisch eine auf das Brautpaar bezogene Frage vor, die dann jeweils nur von einem Tisch beantwortet werden muss. Aus den Spielteilnehmern, die eine falsche Antwort gewählt haben, darf sich das Brautpaar dann jemanden aussuchen, der/die dem Brautpaar ein Geschenk machen muss.

Vorbereiten müsst ihr für dieses Spiel wirklich nicht viel. Was ihr alles beachten müsst, haben wir hier für euch detailliert zusammengefasst.

Welche Hochzeitsspiele sind besonders gut?

Welche Hochzeitsspiele gab es auf eurer Hochzeit oder auf Hochzeiten, bei denen Ihr Gäste gewesen seid? Gab es dort im schlimmsten Fall langweilige Spiele, die eher die Party gestört haben? Bei welchen Spielen hat der Saal getobt? Schreibt es unten in die Kommentare, damit wir die Liste für alle anderen erweitern können!